GEW Bremen
Du bist hier:

SchwerpunktSystemrelevante Analysen

Gleichnamiger Podcast der Hans-Böckler-Stiftung

 

16.07.2021 - Karsten Krüger

Für alle, die mehr über systemrelevante Menschen und systemrelevante Hintergründe erfahren oder besser hören wollen, können sich in den gleichnamigen Podcast der Hans-Böckler-Stiftung einklicken. In „Systemrelevant“ analysieren führende Wissenschaftler:innen gemeinsam mit Moderator Marco Herack, was Politik und Wirtschaft zu diesem aktuellen Schlagwort bewegt: makroökonomische Zusammenhänge, ökologische und soziale Herausforderungen und die Bedingungen einer gerechten und mitbestimmten Arbeitswelt. Und dies alles wird, so das Versprechen, klar verständlich und immer am Puls der politischen Debatten präsentiert („Stimmt“ - der Autor dieser Zeilen hat reingehört).

Gestartet ist der Podcast mit der Pandemie im Frühjahr 2020. Es ging los mit einem eher engen Themenkreis - da ging es im Wesentlichen um volkswirtschaftliche Fragen rund um die Corona-Krise. Gesprächspartner war anfangs ausschließlich Sebastian Dullien, der wissenschaftliche Direktor unseres Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK). Mittlerweile ist das Themenspektrum und Kreis der Podcaster:innen erweitert, wobei Corona und die Folgen natürlich immer noch wichtige Themen sind.

Jetzt geht es aber häufiger auch um ebenso "systemrelevante" Themen wie Bildung, Gleichstellung, Verteilung, soziale Gerechtigkeit, sozial-ökologische Transformation, Mitbestimmung oder Pflege. Regelmäßig dabei sind Sebastian Dullien, Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Bettina Kohlrausch, Direktorin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI), Johanna Wenckebach, Direktorin des Hugo Sinzheimer Instituts für Arbeitsrecht (HSI), Daniel Hay, Direktor des Instituts für Mitbestimmung und Unternehmensführung (I.M.U.) und Dorothea Voss, Leiterin der Forschungsförderung.

Hier der Podcast-Link mit allen bisher erschienenen Folgen.