GEW Bremen
Du bist hier:

Fördern

Zum Thema Fördern könnte man mit dem alten Briest sagen: „Das ist ein sehr, sehr weites Feld“.

16.07.2011

Wir haben uns in der BLZ mehrfach mit bestimmten Aspekten davon beschäftigt (Heft 3/10: Lernumgebungen; Heft 2/09: Interkulturelle Bildung) und setzen das in der aktuellen Ausgabe fort. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal die Sprachförderung in Kita und Grundschule, die Förderdiagnostik sowie die ganzheitliche Sicht auf den Lernprozess. Ein weiterer Bericht beschäftigt sich damit, was „Fördern“ in einem afrikanischen Schul-Projekt bedeutet. Einige Aspekte wollen wir in den nächsten Heften nachliefern, so die ersten Erfahrungen mit den neuen Inklusionsklassen in der Oberschule, und einen Bericht zur Sprachförderung in der Sekundarstufe II.
Die Verwendung der gängigen Formel „Fördern und Fordern“ haben wir grundsätzlich vermieden. Sie hat einen zu bitteren Beigeschmack, seitdem sie von neoliberalen Sozialpolitikern verwendet wird, um Unterstützungsleistungen an Arbeitslose zu kürzen.

Zurück