GEW Bremen
Du bist hier:

Mehr Zeit für Kooperation und Fortbildung - weniger Pflichtstunden!

In einem halben Jahr sind Bürgerschaftswahlen. Der rot/grünen Koalition wird ihre Schulpolitik als eine zwar anstrengende, aber im Kern gelungene Reform darstellen, an deren Verbesserung in der nächsten Legislaturperiode noch weiter gearbeitet werden muss.

16.12.2010

Die CDU, eingebunden in die bildungspolitische große Koalition, wird möglicherweise bessere Bedingungen für das Privatschulwesen fordern. Warten wir’s ab. Eines ist aber sicher: Keine Partei wird von sich aus die Arbeitsbedingungen des pädagogischen Personals zum Thema machen. Das müssen wir schon selbst tun. Der Bremer Gewerkschaftstag und die Personalversammlung der Lehrkräfte in der Stadtgemeinde Bremen haben sich dieses Thema zum Schwerpunkt gesetzt. Nun geht es darum, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass die Planungen der Bildungssenatorin und ihrer Behörde an entscheidenden Punkten unseriös sind und dass vor allem mehr in das Personal investiert werden muss, wenn man bessere Bildung will.

Zurück