GEW Bremen
Sie sind hier:

18. Oktober 2016 - Betriebsratswahl Stadtteilschule e.V.

Wählt einen Betriebsrat für die Stadtteil-Schule e.V.!

Unser zentrales Ziel ist es, gemeinsam faire Arbeitsbedingungen und Qualitätssicherung an den diversen Einsatzorten der Stadtteil-Schul Kolleginnen und Kollegen zu fordern und umsetzen.

13.09.2016 - Inge Kleemann

Zum ersten Mal nehmen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtteil-Schule e.V. unsere Angelegenheiten in die eigenen Hände. Betriebliche Mitbestimmung möchten wir gemeinsam wahrnehmen und gestalten.

Nach 30 Jahren des Bestehens der StS haben einige Beschäftigte in nur einem Jahr Vorbereitung ein Team für die Betriebsratsarbeit aufgestellt und die Wahl findet endlich statt. Das ist großartig!

Bedenkt man die Strukturen der StS - schwieriger Informationsfluss und fehlende Betriebskultur - ist es beachtlich, dass wir über persönliche und GEW Netzwerke, zusammengefunden haben. Nun stehen wir kurz vor der ersten Betriebsratswahl und sagen: Gerade jetzt wird es höchste Zeit, unsere Mitgestaltungsmöglichkeiten zu prüfen und zu nutzen.

Prekäre Arbeitsbedingungen

In Zeiten wie diesen, geprägt von prekärer Arbeit und Arbeitsverdichtung heißt es für uns:

Zukunft und Interessensvertretung gestalten

In den letzten zwei Jahren ist die Zahl der Beschäftigten an der StS auf über 600 Kolleginnen und Kollegen angestiegen. Notwendige Arbeiten im Bildungs- und Sozialbereich werden von uns übernommen, mit minimaler beruflicher Sicherheit und Perspektive.

Nur etwa 100 Beschäftigte sind entfristet angestellt. Wir möchten uns mit der Geschäftsleitung zusammensetzen um eine Vereinbarung über die Reduzierung befristeter Stellen und eine Steigerung der Zahl unbefristet Beschäftigter zu erreichen. Wir wollen uns für klare Regelungen für Vertragsverlängerungen einsetzen. Es sollte der Regelfall sein, dass Verträge spätestens drei Monate vor Auslaufen des alten Vertrages abgeschlossen sind, damit die Kolleginnen und Kollegen besser planen und sich den Gang zum Arbeitsamt sparen können.

Vielfältige Arbeitsgebiete

Unsere Arbeitsgebiete in der StS sind vielfältig: Studierende übernehmen Klassenleitungen und Vertretungen an Schulen.

Gut ausgebildete Kolleg*innen leiten Vorkurse für Geflüchtete und Migrant*innen, Alphabetisierungsmaßnahmen, Sozialtrainings, Lese- und Rechtschreibförderung, Förderung bei Dyskalkulie, leseintensiv Maßnahmen, Bibliotheksarbeit, Unterstützung der Landesmedienstelle. Informatikstudent*innen stützen den Ausbau und die Wartung der Schulrechner. Verwaltungskräfte unterstützen die Geschäftsführung der Stadtteil-Schule.

Das Alltagsgeschäft beschränkt sich aktuell auf Einstellungen und Verwaltung. Austausch und die Pflege von Informationsfluss, Etablierung von Qualitätsstandards sowie die Schaffung von beruflichen Perspektiven müssen einen Platz bekommen.

Dafür werden wir als Betriebsrat allein durch die betriebliche Mitbestimmung eintreten.

Lasst uns gemeinsam diese Chance nutzen!

 

Werde laut.

 

Nutze deine Stimme!

 

Wählen und aktiv mitgestalten!

Deine Stimme zählt! - Offene Liste GEW

Offene Liste GEW:

1. Barbara Schüll, Vorkursleiterin an der Grundschule am Halmer Weg

2. Susanne Wenthe, Vorkursleiterin an der Helmut Schmidt Schule BbS für Wirtschaft

3. Olav van Gerven, Projektleiter Begabtenförderung

4. Gusel Imran, Vertretungslehrerin an der ABS

5. Manizheh Saboori , Bibliothekarin am Schulzentrum Bördestraße

6. Hameth Ba, Sozialpädagoge an der ABS

7. Mariam Leithe – Alkhazan, Vorkurslehrerin an der Oberschule Findorff

8. Svetlana Höcke, Vorkursleiterin an der ABS

9. Teresa Laack, Grundschule an der Fischerhuder Straße

10. Maria Kejo, Vorkurslehrerin in der Grundschule Pulverberg

 

Wählen gehen - wie, wann, wo?

 

Wahllokal 18. Oktober 2016

von 9:30 bis 16:00 Uhr

Büro des Wahlvorstands

Stadtteil-Schule e.V.

Hinter der Mauer 9, 2. Stock

28195 Bremen

Briefwahl:

 

Die Wahlunterlagen können ab sofort und sollten bis spätestens zum 9. Oktober beim Wahlvorstand angefordert werden:

Wahlvorstand

Stadtteil-Schule e.V.

Hinter der Mauer 9

28195 Bremen

 

Zurück