GEW Bremen
Du bist hier:

Nachruf GEW Bremen trauert um Anne Gladhorn

Nachruf von Peer Jaschinski, Stadtverbandssprecher Bremerhaven

 

16.09.2021 - Peer Jaschinski

Schon kurz nach dem Beginn ihrer Lehrtätigkeit vor mehr als 45 Jahren wurde Anne Gladhorn Mitglied in der GEW Bremerhaven. Dort brachte sie sich früh inhaltlich ein, so dass sie die Arbeit und die bildungspolitische Ausrichtung des Stadtverbandes als Vorstandsmitglied und als Vorstandssprecherin in der Zeit von 1989 bis 1997 maßgeblich mitgestaltete. Als es zum Beginn der 2000er Jahre wieder zu Neueinstellungen im Bremerhavener Schuldienst kam, organisierte Anne gemeinsam mit anderen den Aufbau einer jungen GEW. Ihre pädagogischen Erfahrungen als Lehrerin einer berufsbildenden Schule brachte sie dort ein. Hilfreiche Supervisions- und Moderationsangebote unterstützten uns bei unserem Einstieg in den Beruf. Ihr politischer Einsatz für uns als tarifbeschäftigte Lehrkräfte im Kampf um den damals nicht üblichen Beamt:innenstatus bleibt für unsere Generation sicherlich unvergessen.

Aber nicht nur ernst ging es zu. Mit Anne lernten wir Ortsfremden auch die maritimen und kulinarischen Seiten Bremerhavens kennen. Gute und tiefgehende Gespräche gehörten immer dazu. Es entstanden damals Freundschaften und eine Gemeinschaft, die mit der Idee eines erweiterten Vorstandes bis heute Weichen für die Weiterentwicklung unserer Organisation im Stadtverband Bremerhaven stellte. Anne war daran maßgeblich beteiligt. Sie verstarb am 16. August 2021 im Alter von 69 Jahren. Wir behalten sie in liebevoller Erinnerung.