GEW Bremen
Du bist hier:

Zwischen Himmel und Eis

12 Uhr Gondel

Mit atemberaubenden Landschaftsaufnahmen und spektakulärem Archivmaterial erzählt Oscar®-Preisträger Luc Jacquet die abenteuerliche Geschichte des Polarforschers Claude Lorius, der sein Leben dem Eis gewidmet hat. Dabei offenbart er einen Planeten von unermesslicher Schönheit, aber auch großer Zerbrechlichkeit.

Eisig, unnahbar und wunderschön – scheinbar endlos erstrecken sich die Schneelandschaften der Antarktis. Doch das Jahrtausende alte Eis hütet ein Geheimnis: Unzählige eingeschlossene Luftbläschen aus Urzeiten zeugen vom Klima vergangener Zeiten und seiner Veränderung durch den Menschen. Luc Jacquet blickt zurück auf die ersten Expeditionen des französischen Wissenschaftlers Claude Lorius, der bereits als junger Mann unter extremsten Bedingungen das Eis erforscht hat. Ihm gelang es, die Klimageschichte unseres Planeten bis 800.000 Jahre zurückzuverfolgen und eine bittere Wahrheit aufzudecken.

Erzählt von Max Moor.

 Kinovorstellungen für Kindergruppen, Schulklassen sowie für Seminare mit Studierenden sind möglich. Kostenloses Begleitmaterial zum Film wird auf der Website Ihrer GEW zur Verfügung gestellt. Der Film eignet sich u. a. für die Fächer Biologie, Chemie, Geographie, Geschichte, Wirtschaft, Sozialwissenschaft, Kunst, Religion und Philosophie sowie für AGs und fächerübergreifende Projekte.

ZWISCHEN HIMMEL UND EIS hat von der Film- und Medienbewertungsstelle (FBW) das Prädikat "besonders wertvoll" erhalten.

Kinostart: 26.11.2015

Filmwebsite: www.ZwischenHimmelUndEis.Weltkino.de

Facebook: www.Facebook.com/ZwischenHimmelUndEis

Filmverleiher: Weltkino

Termin
08.11.2015, 12:00 - 14:00 Uhr
Veranstaltungsort
Kino Gondel
Schwachhauser Heerstraße 207
28211 Bremen Bremen
Teilnahmebeitrag
für GEW-Mitglieder kostenlos
Anmeldeschluss
05.11.2015
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner