GEW Bremen
Du bist hier:

Zwischen Schulgesetz und gelingender Inklusion

Entwicklung eines Handlungs- und Forderungskatalogs im Interesse der Betroffenen
Fachtag Inklusion der GEW Bremen
Samstag 7. Februar 2015 | 9.30 - 16 Uhr | DGB-Haus | Bahnhofsplatz 22-28 | BremenEingangsreferat:
Welche Gelingensbedingungen sind für die Umsetzung inklusiver Bildung nötig!
Dr. Ilka Hoffmann | GEW-Hauptvorstand

Grußwort / Einschätzung der Situation in Bremen:
Dr. Joachim Steinbrück | Landesbehindertenbeauftragte
danach Arbeitsgruppen und Diskussion
Welche kurzfristig und mittelfristig umzusetzenden Anforderungen stellt die GEW an Politik und Behörde für eine erfolgreiche inklusive Bildung in Bremen!
Zusammenfassung:
Entwicklung eines Handlungs- und Forderungskatalogs der GEW-Bremen im Interesse aller Betroffenen.
Ziel: Vorbereitung einer Veranstaltung mit den Parteien im April anlässlich der Bürgerschaftswahlen im MaiWorkshops:
  1. Elementar- / Primarbereich: Kirsten Hanschen, Gunhild Ruhstrat (Referent_innen angefragt)
  2. Sekundarstufe-I: Eckhard Feige (Referent_innen angefragt)
  3. 3. BS / Sekundarstufe II: Manfred Mollenhauer (Referent_innen angefragt)
Beginn
01.06.2015, 09:30 Uhr
Ende
07.02.2015, 16:21 Uhr
Veranstaltungsort
DGB-Haus | Bremen
Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen
Anmeldeschluss
23.01.2015
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner
Referent_in
Dr. Ilka Hoffmann
Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands, OB Schule
Reifenberger Straße 21
60489 Frankfurt am Main
069/78973-324