Zum Inhalt springen

Schulpolitische Positionen der GEW

Eine Diskussionsveranstaltung der GEW Bremen

Auf dem Bremer Gewerkschaftstag wurde im November 2021 beschlossen, die Aktualisierung der schulpolitischen Positionen durch aktive Diskussionen auch über den Landesverband hinaus in die Regionen zu tragen. Gleichzeitig kam es schon auf Gewerkschaftstag zu intensiven inhaltlichen Diskussionen, für die die Zeit jedoch zu knapp war. Insbesondere die Arbeitsverdichtung der vergangenen Jahre und die Auswirkungen auf die Arbeitszeit aller Kolleg*innen in den Schulen wurden hervorgehoben. Dieser Diskussionsbedarf soll jetzt durch eine Veranstaltung in Bremen aufgegriffen werden.
Deshalb laden wir dich herzlich ein, dich an dieser Diskussion zu beteiligen:

Dienstag 31.05.2022 |13.00 bis 17.00 Uhr | DGB-Haus Bremen

Nach dem Ankommen mit heißer Suppe werden die ehemaligen Landesvorstandssprecher*innen Ina von Bötticher und Bernd Winkelmann zum Einstieg in die Veranstaltung ihren Blick auf und ihre Erfahrungen in Schule unter Berücksichtigung der schulpolitischen Positionen diskutieren.
Die Schulpolitischen Positionen der GEW wurden im Mai 2001 beim Bundesgewerkschaftstag in Lübeck verabschiedet: Die Grundsätze, die dort formuliert wurden, beinhalteten u.a. Postionen für langes gemeinsames Lernen in Einer Schule für Alle, eine Orientierung an einem humanen Menschenbild und einer umfassenden Allgemeinbildung sowie gegen eine Ökonomisierung der Schulen und ihre Unterordnung unter wirtschaftliche Interessen.
In einem Antrag an den Bundesgewerkschaftstag 2021 wurde angeregt, dass es für diese Positionen einen Prozess der Aktualisierung geben soll. Denn nach mehr als 20 Jahren muss geprüft werden, inwieweit unsere damaligen Forderungen Realität geworden sind, bzw. dem Stand der gesellschaftlichen Entwicklung und Diskussion entsprechen. Die GEW muss klären, welche Bedeutung Bildung aktuell in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels für sie hat. Bezugspunkte sind hier u.a. Teilhabe und Demokratie, der ökonomischen Rahmen und eine Schule für jede und jeden als sozialer Ort.
Wir freuen uns auf angeregte Diskussionen! Wegen begrenzter Plätze ist eine schnelle Anmeldung sinnvoll.

Anmeldung erbeten bis zum 24.05.2022 an info [at] gew-hb [dot] de

Elke Suhr | Landesvorstandssprecherin der GEW Bremen

Termin
31.05.2022, 13:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
DGB-Haus | Bremen | GEW Sitzungszimmer
Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen
Anmeldeschluss
30.05.2022
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Yasemin Kilic
Sekretariat
Adresse Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen
Telefon:  0421-33764-0
Referent_in
Elke Suhr
Landesvorstandssprecherin
Adresse Hinrich-Schmalfeldt-Str. 31 B
27576 Bremerhaven
Telefon:  0471-94135-40