GEW Bremen
Sie sind hier:

Netzwerke bilden - Übergänge gestalten

Herausforderungen im teilintegrativen Beschulungsmodel - Aktuelle Probleme und Perspektiven unserer Arbeit

Gute Bildung für Sprachanfänger*innen Diese Seminar richtet sich an Vorkurslehrkräfte, Klassenlehrkräfte, Fachlehrkräfte, Sonderpädagog*innen und Sprachberater*innen

Wie wird das teilintegrative Modell an den verschiedenen Schulen umgesetzt? Wie wird der Übergang zwischen Vorkurs und Regeklasse gestaltet? Was sind die Erwartungen der Kolleg*innen aneinander? Wie kann der Übergang besser gestaltet werden?

Was sind die Erwartungen, Herausforderungen und Möglichkeiten in der täglichen Arbeit?

Wir wenden uns an Vorkurslehrkräfte, Klassenlehrkräfte, Fachlehrkräfte, Sonderpädagog*innen und Sprachberater*innen, um die verschiedenen Standpunkte und Erwartungen zu diskutieren. Oft gibt es keinen Austausch untereinander und dies wollen wir ändern. Wir möchten zu einem besseren Verständnis voneinander gelangen um Schule für alle Kinder und Jugendlichen gut zu gestalten.

Wenn eine Kinderbetreuung gewünscht ist, bitten wir um eine kurze Rücksprache mit:
Bettina Siemers | service [at]gew-hb [dot] de

In Kooperation mit Arbeit und Leben Bremen e.V.

Beginn
21.09.2018, 16:00 Uhr
Ende
22.09.2018, 15:00 Uhr
Veranstaltungsort
Bildungsstätte Bad Zwischenahn
Zum Rosenteich 26
26160 Bad Zwischenahn
Teilnahmebeitrag
Kostenanteil: 20 € incl. Unterkunft/Verpflegung (Nicht-Mitglieder 80 €)
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner

Beginn: Freitag, 21 September 2018, 16 Uhr
Ende: Samstag, 22 September 2018, 15 Uhr

Ansprechpartner_in
Barbara Schüll
Projekt Gute Bildung für Geflüchtete