GEW Bremen
Du bist hier:

Gesundheitsschutz an Schulen verankern

Auftakt für Strategien zum besseren Gesundheitsschutz

In dieser kompakten Nachmittagsveranstaltung sollen Gedanken zusammengetragen werden, wie Gesundheitsschutz für Pädagog*innen an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen gefördert werden kann.

Die Arbeit als Pädagog*in an der Schule und anderen Bildungseinrichtungen ist gesundheitlich belastend. Das ist nicht nur so, weil die Schule so fordernd ist, sondern weil wir selbst auch viele Dinge tun, die Spaß machen und interessant sind. Sich hier selbst abzugrenzen, fällt uns oft nicht leicht. Durch die momentane Corona-Ausnahmesituation haben die Belastungen an vielen Schulen zugenommen.

Wie können wir Gesundheitsschutz an Bildungseinrichtungen fördern und vorantreiben? Was gibt es schon für gesundheitsfördernde Ansätze an unserer Einrichtung für Pädagog*innen und andere Fachkräfte? Welche Praktiken und Verhaltensweisen sind eher gesundheitlich belastend? 

Dazu bieten wir an, in einer kompakten Veranstaltung erste Überlegungen anzustellen. Dabei geht es um einen Austausch sowie erste Ideen zum besseren Gesundheitsschutz und Wege zur Umsetzung.

Wir treffen uns im Ambiente am Osterdeich (bei gutem Wetter draußen), damit auch das erste Treffen in entspannter Atmosphäre stattfinden kann. Die Veranstaltung ist nur für GEW-Mitglieder.

Fr. 25.6.2021, 13 – 15.30 Uhr

Leitung: Frank Hasenbein

kostenlos für GEW-Mitglieder incl. Verpflegung

Termin
25.06.2021, 13:00 - 15:30 Uhr
Veranstaltungsort
Cafe Ambiente
Osterdeich 69A
28205 Bremen
Teilnahmebeitrag
kostenlos incl. Verpflegung
Anmeldeschluss
21.06.2021
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Referent_in
Frank Hasenbein
Referent für gewerkschaftliche Bildung im GEW-Nordverbund
GEW Hamburg - Rothenbaumchaussee 15
20148 Hamburg

https://www.gew-hamburg.de/seminare/gewerkschaftliche-bildung
040-414633-19