GEW Bremen
Du bist hier:

Einladung zum Fachgespräch "Bildung von Anfang an" - Online-Veranstaltung Januar 2022

Mit Mut und Verantwortung – Über verletzendes Verhalten  in Kitas ins Gespräch kommen

Online-Vortrag von Prof.‘in Dr. Regina Remsperger-Kehm (Hochschule Fulda)

Mit Mut und Verantwortung – Über verletzendes Verhalten in Kitas ins Gespräch kommen 

Dienstag, 25. Januar 2022, 19.00 – 21.00 Uhr 
 
Zoom-Videokonferenz 

Im Rahmen der Reihe „Bildung von Anfang an“ laden wir Sie herzlich zum Online-Vortrag „Mit Mut und Verantwortung – Über verletzendes Verhalten in Kitas ins Gespräch kommen“ von Prof.‘in Dr. Regina Remsperger-Kehm (Hochschule Fulda) ein. 
 
Aktuelle Studien zeigen, dass pädagogische Fachkräfte in Kitas verletzendes Verhalten gegenüber Kindern beobachten oder gar selbst ausüben. Der Umgang mit verletzendem Verhalten ist dabei unter anderem von Scham, Verzweiflung, Hilflosigkeit, Ohnmacht und Angst begleitet, aber auch von einem hohen Verantwortungsgefühl pädagogischer Fachkräfte. In ihrem Vortrag beleuchtet Regina Remsperger-Kehm insbesondere die Perspektiven von Kita-Fachkräften, die offenbar sehr häufig einen grenzverletzenden Umgang mit Kindern erleben und die Kinder mutig und verantwortungsbewusst schützen möchten (Boll & Remsperger-Kehm 2021; Schrauth 2021). Auf der Grundlage der Präsentation aktueller Forschungsergebnisse soll in dieser Veranstaltung darüber diskutiert werden, wie eine Annäherung an das Tabu-Thema des verletzenden Verhaltens erlangt und ein feinfühliger Umgang mit Kindern im Kita-Alltag unterstützt werden kann. 
 
Wie gewohnt wird es im Anschluss an den Vortrag, der online über ZOOM stattfinden wird, Raum für Fragen und Diskussionen geben. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wichtige technische Informationen zum Online-Format finden Sie [hier...]. 
 
Wir freuen uns auf Sie und euch! 
 
Prof. Dr. Robert Baar, Therese Papperitz (M.A.) und Soner Uygun (M.Ed.) 
Universität Bremen I Arbeitsbereich Elementar- und Grundschulpädagogik 

 
© Remsperger-Kehm  
Prof.‘in  Dr.  Regina  Remsperger-Kehm  ist  Diplom-Sozialpädagogin (FH) und Erziehungswissenschaftlerin. Sie lehrt und forscht als Professorin für „Frühkindliche Bildung“ an der Hochschule Fulda. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Fachkraft-Kind-Interaktionen, Begleitung der Bildungsprozesse  von  Kindern,  Kinderrechte,  Kinderschutz,  Gesundheitsförderung, Qualitätsentwicklung in der Frühen Bildung. 

Termin
25.01.2022, 19:00 - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung

online
Kalendereintrag herunterladen (ICS)