GEW Bremen
Du bist hier:

Die GEW diskutiert - Abi-Prüfungen

„Abi und Prüfungen in Zeiten der Pandemie?“

Selten waren Beschäftigte und Leitungen an den gymnasialen Oberstufen sich so einig:

Die Regelungen zum Abitur 2021 schaffen ein organisatorisches Chaos ohnegleichen. Die zusätzlichen Prüfungstage müssen in Halbgruppen stattfinden und binden damit extrem viel Räume und Personal. Die Organisation von zwei Prüfungsschienen wird durch Unterrichtsausfall für untere Jahrgänge, extrem verdichtete Korrekturzeiten, Nachprüfungen bis in den Herbst hinein bezahlt, ganz zu schweigen davon, dass es immer schwieriger wird, Hospitationstermine für Studierende oder Lehrkräfte in Ausbildung zu finden.

Umso prickelnder, wenn wir dann in der Zeitung lesen dürfen, wir sollten noch ‚eine Schippe‘ drauflegen und zusätzliche Unterrichtsangebote an Wochenenden machen; so der Masterplan eines Elternvertreters, der trotz seines selbstbewussten Auftretens auch bei Eltern keineswegs unumstritten ist.

Wir möchten euch zu einem Online-Treffen am Dienstag, den 9. März, um 19.30 Uhr (!) einladen, um zu besprechen, wie wir den Plan der Behörde oder zumindest seine gravierendsten Auswirkungen noch verhindern können.

Termin
09.03.2021, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort


Online
Kalendereintrag herunterladen (ICS)