GEW Bremen
Du bist hier:

Antifaschistischer Stadtrundgang

Wir werden bei einem Spaziergang verschiedene Orte des Kolonialismus, Rassismus, der beiden Weltkriege und des Faschismus aufsuchen.

Die Bremer Bahnhofsvorstadt ist ein zentraler historischer Ort. Wir werden bei einem Spaziergang verschiedene Orte des Kolonialismus, Rassismus, der beiden Weltkriege und des Faschismus aufsuchen. Auch der lokale Widerstand gegen den Faschismus und der bis heute andauernde Kampf um die Geschichte und ihre Denkorte wird Teil des Rundgangs sein. Speziell werden wir uns auch die Frage stellen, was die erinnerungspolitische Wende um 180 Grad, die Björn Höcke von der AfD fordert, in diesem Zusammenhang meint. 

Dem Rundgang schließt sich ein gemeinsames Essen an.  

Samstag 9.5.2020, 13 – 17 Uhr
Start: Bremen, DGB-Haus, Bahnhofsplatz 22 – 28
Leitung: Carsten Neumann
kostenlos für GEW-Mitglieder inkl. Verpfl. (Nicht-Mitgl. 5 €)

Termin
09.05.2020, 13:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
DGB-Haus | Bremen
Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen
Teilnahmebeitrag
kostenlos für GEW-Mitglieder inkl. Verpfl. (Nicht-Mitgl. 5 €)
Anmeldeschluss
04.05.2020
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner