GEW Bremen
Sie sind hier:

„Von Hamburg lernen …!?“

04.06.2018 - Bernd Winkelmann

Veranstaltung mit Anja Bensinger-Stolze, Vorsitzende der GEW Hamburg, zur Arbeit des Hamburger Instituts für Bildungsmonitoring und Qualitätsentwicklung

Bremen –  In den vergangenen Monaten ist das bremische Schulsystem erneut kritisch diskutiert worden. Insbesondere die Ergebnisse von Schulleistungsuntersuchungen wurden als verbesserungsbedürftig eingeschätzt.

In den Überlegungen zur Änderung der Situation nahmen sowohl die Senatorin für Kinder und Bildung als auch die Koalitionsparteien ausdrücklich Bezug auf Hamburg. Das dortige „Institut für Bildungsmonitoring und Qualitätsentwicklung“ gilt als Vorbild für ein entsprechendes Institut, das nun in Bremen aufgebaut werden soll.

Unter dem Titel

„Von Hamburg lernen …!?“

berichtet

Anja Bensinger-Stolze, Vorsitzende der GEW Hamburg

am

Montag, den. 11. Juni 2018 |  17 Uhr

im Forum des Landesinstituts für Schule

Am Weidedamm 20 | 28215 Bremen

über Erfahrungen mit der Qualitätsentwicklung in Hamburg. Sie nimmt eine differenzierte Darstellung der Arbeit des Hamburger Instituts vor und leitet Schlussfolgerungen für Bremen ab.

Wir würden uns über eine Berücksichtigung in der Berichterstattung freuen. Am Rande der Veranstaltung steht Frau Bensinger-Stolze für Rückfragen bereit.

Für Nachfragen steht zur Verfügung:
’Bernd Winkelmann | 0162-9731 230

Zurück