Sie sind hier:

Tarifbeschäftigte im TVL bekräftigen ihre Forderungen mit Sprechchören während des Warnstreiks am 25.01.2017 in Bremerhaven

25.01.2017

Oberbürgermeister Melf Grantz unterstützt die Forderungen der Kolleginnen und Kollegen

Bremerhaven – Während des Warnstreiks am heutigen Mittwoch bekräftigen die Kolleginnen und Kollegen die Forderungen nach

  • einer Gehaltssteigerung in Höhe von 6 % im Gesamtvolumen
  • Einführung der Stufe 6 für höhere Entgeltgruppen wie im TVöD
  • einer zeit- und inhaltsgleichen Übertragung des Ergebnisses auf die Beamtinnen und Beamten.

In Sprechchören ziehen die Streikenden zum Büro des Oberbürgermeisters Melf Grantz, der in einer kurzen Stellungnahme bekräftigt, dass keine Mitarbeiterin und kein Mitarbeiter im öffentlichen Dienst überbezahlt ist und insofern die Tarifforderungen berechtigt sind.

Die Kolleginnen und Kollegen erwarten eine zügige und an unseren Forderungen orientierte Tarifrunde und unterstreichen ihre Entschlossenheit, auch später in die Tarifauseinandersetzung einzugreifen

Zurück