GEW Bremen
Sie sind hier:

Erfolgreiche Personalratswahlen für die GEW

Die Beschäftigten in den Schulen der Stadt Bremerhaven vertrauen weiterhin auf eine starke Personalratsvertretung durch die GEW. Bei den gestrigen Wahlen zum PR Schulen und zum Gesamtpersonalrat konnten die Listen der GEW deutliche Erfolge erzielen.

10.03.2016 - Bernd Winkelmann

Bremerhaven –Mit einer Zustimmung von 73,4 % bei den Arbeitnehmer*innen und 81,3 % bei den Beamt*innen erreichten die GEW Kandidat*innen insgesamt 11 der 15 Sitze im Personalrat Schulen. Die weiteren Sitze gingen an den Beamtenbund (3) und an ver.di.

Die amtierende Vorsitzende des PR Schulen, Dorothea Schulz, zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Gerade in Zeiten einer angespannten Personalsituation in den Schulen ist eine stabile Interessenvertretung wichtig. Wir werden weiterhin dafür eintreten, dass sich die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter*innen verbessern.“

Hinsichtlich der Wahlen zum Gesamtpersonalrat konnte die gemeinsame Liste von GdP und GEW erfreuliche Gewinne erzielen. So legte die Listenverbindung bei den Arbeitnehmer*innen um 7,1 % und bei den Beamt*innen um 9,1 % zu, gewann einen Sitz im 15köpfigen GPR dazu und verfügt nunmehr über 6 Sitze. Für Bernd Winkelmann, Landesvorstandssprecher der GEW, sind diese Resultate Ausdruck des engagierten Eintretens der Gewerkschaftsvertreter*innen für einen leistungsfähigen öffentlichen Dienst: „Auch in Zukunft werden wir uns gegen die Kürzungspolitik des Senats stellen. Eine gute Personalausstattung im öffentlichen Dienst bleibt die Grundbedingung für eine intakte Stadt.“

Für Nachfragen steht zur Verfügung: Bernd Winkelmann   

Zurück