GEW Bremen
Sie sind hier:

Die GEW Bremen hat wieder ein vollständiges Sprecher*innen-Team

Bremischer Gewerkschaftstag der GEW stimmt für „Eine Schule für alle Kinder“.

22.11.2017 - Bernd Winkelmann

Ina von Boetticher ist neue GEW-Landesvorstandssprecherin. Mit der Oberschullehrerin aus Bremen ist nach zwei Jahren wieder eine Frau Landesvorstandssprecherin der GEW. Sie wurde heute vom Bremischen Gewerkschaftstag mit 76 von 77 möglichen Stimmen gewählt. Die amtierenden Landesvorstandssprecher Christian Gloede aus Bremen (65 Stimmen) und Bernd Winkelmann aus Bremerhaven (74) sowie Landesschatzmeister Nick Strauss aus Bremerhaven (77 Stimmen) wurden von den Delegierten klar im Amt bestätigt.

Bremen – Am Morgen berieten die Delegierten über die Lage an den Schulen in Bremen und Bremerhaven. Dabei wurde deutlich, dass soziale Chancengleichheit, wirkliche Inklusion und Integration nur durch die Überwindung des Zwei-Säulen-Modells und die Einführung einer 'Schule für alle Kinder' verwirklicht werden können. Die Delegierten forderten ein „Finanzierungsprogramm für Grund- und Oberschulen“ und, weil Lehrkräfte besonders an Grundschulen fehlen, gleiche Bezahlung für Grundschullehrkräfte, eine geringere Unterrichtsverpflichtung und die Aufstockung der Ausbildungskapazitäten für Lehrämter insbesondere an der Universität Bremen.

Der Bremische Gewerkschaftstag ist das höchste Gremium des Landesverbandes der Bildungsgewerkschaft GEW, tritt ein Mal im Jahr zusammen und wählt alle zwei Jahre den Landesvorstand. Die in diesem Jahr neu gewählten Delegierten beraten heute und morgen über etwa 20 Anträge z.B. zum Pädagog*innenmangel und zur Integration von Geflüchteten.

Für Nachfragen steht zur Verfügung:   
Bernd Winkelmann (GEW) | Tel. 0162-9731230

Zurück