GEW Bremen
Du bist hier:

Betriebsratswahlen Stadtteilschule e.V.

Den Verein Stadtteilschule e.V. kennen manche Bremer noch als Verein, den arbeitslose Lehrerinnen und Lehrer 1983 ins Leben riefen, um sich z.B. über Hausaufgabenbetreuung und Rechtsschreibförderung ein ausbildungsnahes Beschäftigungsfeld zu erobern. Heute ist der Verein eine Leiharbeitsfirma mit mehr als 600 meist befristet angestellten Beschäftigten, die v.a. als Vertretungslehrer*innen und Vorkurslehrkräfte an die Schulen verliehen werden. Nachdem sich an der Stadtteilschule eine GEW-Betriebsgruppe gegründet hat, wurde dort nun mit Unterstützung der GEW auf einer Betriebsversammlung die Wahl eines Betriebsrates eingeleitet. Die Wahlen finden im  Herbst statt.

Nun geht es darum genügend geeignete Kandidat*innen zu finden, denn wir halten eine gewerkschaftlich orientierte Interessensvertretung an der Stadtteilschule für unabdingbar. Einige Kolleg*innen haben bereits Interesse an einer Mitarbeit im Betriebsrat bekundet. Wegen der vielen befristeten Verträge und der damit absehbaren Fluktuation im Betriebsrat brauchen wir aber dringend noch weitere Mitstreiter*innen, die sich für bessere Arbeitsbedingungen an der Stadtteilschule einsetzen wollen. Das nächste Info- und Vorbereitungstreffen findet statt am:

Donnerstag, den 11. August 2016 um 16 Uhr in der GEW - Geschäftsstelle 

Resolution der Vorkurs-Lehrkräfte an der Stadtteilschule

In einer einstimmig verabschiedeten Resolution fordern die Beschäftigten der Stadtteilschule angesichts der wichtigen und schwierigen Arbeit bessere Arbeitsbedingungen für Vorkurslehrkräfte – besonders die Praxis Verträge erst kurz vor dem Auslaufen zu verlängern stößt auf Kritik.