Zum Inhalt springen

Personalrat Schulen

Zentrale Aufgabe von Schulen ist es, das Recht auf Bildung umzusetzen, d.h. einen Beitrag zur Solidarisierung und gesellschaftlichen Teilhabe zu leisten, eine Perspektive für Jugendliche zu erreichen und demokratisches Bewusstseins zu schaffen. Aber:
Die sozialen und bildungspolitischen Probleme in Bremen sind nicht erst durch die diversen Krisen der letzten 2 Jahre unübersehbar. Bildung muss bedarfsgerecht ausgestattet sein, aber die Schulen sind drastisch unterfinanziert! Dies führt zu immer höherer Arbeitsbelastung aller im Bildungsbereich Beschäftigten und gefährdet ihre Gesundheit - und in der Konsequenz die Qualität der Arbeit. Nur mit besseren Arbeitsbedingungen und mit weit mehr demokratischer Beteiligung der Betroffenen können die Aufgaben gut bewältigt werden.

Mit unseren GEW-Kandidat:innen für den Personalrat Schulen, den Gesamtpersonalrat sowie für die Wahl zur Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten und auch die Jugendausbildungsvertretung (JAV) tritt die GEW – gestärkt durch über 5000 Mitglieder in Bremen – für diese besseren Bedingungen ein!

Hier das Plakat deiner GEW-Kandidat:innen für den Personalrat Schulen, die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, sowie Jugend- und Ausbildungsvertretung und den Gesamtpersonalrat in Bremen.

Bessere Arbeitsbedingungen

Faire Arbeitszeit

Inklusion richtig ausstatten

Unterstützung pädagogischer Fachkräfte

Beratung bei Überlastung & Erkrankung

Tarifbeschäftigte Stärken

Beratung zu Arbeitszeit und Mehrarbeit

Den Berufseinstieg unterstützen

Gute Teilzeitbedingungen durchsetzen

Mitbestimmung an Schulen stärken

Unterstützung bei Konflikten

Starker Vorsitz

Kontinuierliche Kompetenz

Bissige Verhandlungspartner*innen

Starker Partner in Sachen Mitbestimmungsrechte

Den Berufseinstieg unterstützen