Zum Inhalt springen

Besoldung

Stichwort: verbeamtet - Klage auf amtsangemessene Alimentation

Bitte sofort beim Rechtsschutz der GEW Bremen melden!!!  Unterlagen spätestens bis zum Donnerstag den 11. Juli 2024 am Vormittag in die GEW Geschäftsstelle bringen!

Foto: kschneider2991

Klage auf amtsangemessene Alimentation – Bitte sofort beim Rechtsschutz der GEW Bremen melden!!!
rechtsschutz [at] gew-hb [dot] de

Liebe GEW-Mitglieder,

viele von euch haben am 22.06.2024 einen ablehnenden Widerspruchsbescheid in Sachen amtsangemessene Alimentation bekommen.

Gegen diesen Widerspruchsbescheid kann man innerhalb von einem Monat Klage vor dem Verwaltungsgericht erheben. Die Frist läuft also am 22.07.2024 ab. 

Alle GEW-Mitglieder bekommen in dieser Sache Rechtsschutz für die Vertretung der Klage durch den DGB-Rechtsschutz. Der Rechtsschutz für die Klage wird in der Rechtsschutzstelle der GEW Bremen beantragt und dort wird Rechtsschutz für die Vertretung durch den DGB-Rechtsschutz erteilt. Wir geben die Unterlagen an den DGB weiter. 
Nur wenn man die Klage erhebt, bekommt man im Falle eines Obsiegens vor Gericht eine Nachzahlung.

Ansonsten wird der ablehnende Widerspruchsbescheid rechtskräftig.

Aufgrund der Vielzahl der Fälle, der kurzen Frist für die Klagen und der Urlaubszeit ist für uns eure Mitarbeit wichtig.
Alle Mitglieder die uns anschreiben, bekommen zwei Formulare zum Ausfüllen zugesendet. Wir brauchen diese Formulare umgehend ausgefüllt als PDF-Dokumente zurück. Andere Formate dürfen wir nicht öffnen. Dazu brauchen wir den Widerspruchsbescheid.

Für die Erhebung der Klage brauchen wir von euch also folgende Unterlagen als PDF-Dokument:

  1. Den Widerspruchsbescheid als PDF
  2. Formular Beamte des DGB-Rechtsschutzes ausgefüllt PDF
  3. Antrag der GEW auf Rechtsschutz ausgefüllt als PDF

Wenn es möglich ist, schickt bitte auch ein Foto der Zustellungsurkunde mit Datum als PDF.

Die Unterlagen brauchen wir spätestens bis zum Donnerstag den 11. Juli 2024 am Vormittag.

Nur so haben wir und der DGB genügend Zeit für die Vorbereitung der Klagen.

Besser wäre es jedoch, wenn wir die Unterlagen sofort zurückgeschickt bekommen.

Wenn ihr noch Fragen habt, schickt bitte eine E-Mail mit den genauen Fragen an den Rechtsschutz.

Kontakt
Julia Oesterling
Referentin für Rechtsschutz
Adresse Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen
Telefon:  0421-33764-36