GEW Bremen
Du bist hier:

Schule sanieren! Neue bauen!

Schule braucht Raum

16.02.2018 - Karsten Krüger

Dass es mit der Bildungspolitik in Bremen rund läuft, wird keiner in Bremerhaven und Bremen ernsthaft behaupten - auch die dafür Verantwortlichen nicht. In vielen Bildungsbereichen krankt es, rumort es, bildet sich immer größerer Unmut. Aber am größten ist die Differenz zwischen Notwendigkeiten und politischer Kraft im Bereich Schulbau und Sanierung.
675 Millionen Euro sind notwendig, um ausreichende Rahmenbedingungen für nachhaltiges und erfolgreiches Lehren und Lernen zu schaffen. Nur ein Bruchteil dessen wird investiert.
Ein unhaltbarer Zustand, der zwangsläufig zu Folgeproblemen führt. Grund genug für uns bei der BLZ diese Thematik zum Schwerpunktthema zu machen.
In der BLZ Febraur 2018 beleuchten unsere Autorinnen und Autoren Hintergründe, berichten über die Situation an den Schulen und beschreiben, wie der Schulbau und die Sanierung besser funktionieren können und müssen.
Besonders möchte die Redaktion auf die Bilder der Klasse 3a der Grundschule Lessingstraße hinweisen. Die bisher jüngsten BLZ-Mitarbeiter*innen haben uns gemalt, wie sie sich eine schön-gebaute, eine schön-geplante Schule vorstellen und was dort auf  keinen Fall fehlen darf. Ein großes Dankeschön an die Lessingstraße und die Klassenlehrerin Leopold. Ihre Zeichnungen bebildern den Schwerpunkt kreativ und - wie wir meinen – eindrucksvoll.
In der Hoffnung auf den einen oder anderen Erkenntnisgewinn wünscht die BLZ-Redaktion viel Spaß beim Lesen und Angucken.

Anmerkung zu Heft Nr. 6-2017:
Der Text von Katja Driesel-Lange ist ungekürzt auf www.gew-hb.de/blz abrufbar.

Zurück