GEW Bremen
Du bist hier:

VorwortRuck gegen rechts

Die Gefahr wächst - Rechtsextreme und Rechtsextremes spielen eine immer größere Rolle - auch im Bildungsbereich

16.11.2019 - Karsten Krüger

 Liebe Leserinnen und Leser,
die AfD ist keine demokratische Partei. Unzählige Bemerkungen aus der Partei verletzen Artikel 2 des Grundgesetzes ››Die Würde des Menschen ist unantastbar« in brutalster Weise.
Der inhaltlichen Kern dieser Partei besteht aus Hass, Hetze und Menschenverachtung. Die AfD ist mittlerweile in allen 16 Landtagen und sie die größte Oppositionspartei im Bundestag. Sie hat sich radikalisiert und verbündet sich mit identitären Gruppen, NPD-Anhängern, Pegida und anderen gewaltbereiten Rassisten.
Insgesamt eine ernstzunehmende Bedrohung der Demokratie. Das hat auch immer öfter Auswirkungen auf Kitas, Schulen und Universitäten. Rechtsextreme tummeln sich vermehrt im gesamten Bildungsbereich und sie verbreiten Rechtsextremes. Grund genug für die BLZ-Redaktion zu einem ››Ruck gegen Rechts« zu animieren. Unsere Autorinnen und Autoren schildern verschiedene Problemaspekte, analysieren Hintergründiges und argumentieren, wie man dagegen vorgehen kann.
Die Redaktion freut sich besonders, dass wir für dieses Heft Andrea Röpke, eine der renommiertesten Journalistinnen zu diesem Thema, gewinnen konnten. Sie berichtet über Menschen, die im Bildungsbereich tätig sind und gleichzeitig rechtsradikalen Parteien nahestehen oder dort Mitglied sind. 
Unsere Fotoserie zum Schwerpunktthema zeigt auf, dass es viele Menschen gibt, die sich aktiv am ››Ruck gegen Rechts« beteiligen. Denn sie verbreiten und verteilen antirassistische Aufkleber, Flyer und Slogans – überall in Bremen und Bremerhaven. Und genau diese hat unsere Redaktion fotografiert.

So, jetzt viel Spaß bei der Lektüre Erkenntnisgewinn dabei, wünscht und den einen oder anderen die BLZ-Redaktion.

Zurück