GEW Bremen
Du bist hier:

Nun zum Jahreswechsel: Zahlen bitte! Nicht nur für Mathematiker!

Quelle – Kataloge, wo sind die Quelle-Kataloge geblieben und was machen die armen Menschen jetzt mit den vielen Quellekatalogen. Ist eine Zeit nach dem Quellekatalog überhaupt möglich? Denkbar ? Seehofer hatte den Katalog mit 8 Mille gerettet. Wer zahlt`s wieder mal? Ha, ha, Du natürlich! Quelle-Schickedanzing-Queen verkauft zwei Hütten in St. Moritz für 46 Millionen Euro und rutscht ab auf Platz 260 der Reichsten in Deutschland. Während dessen die Taliban und andere Kunduzzer völlig am Boden zerstört sind. Beim Tanken sozusagen. Von Deutschlands Jung weggebombt.

16.01.2010 - von Wilfried Meyer

Wer zahlt’s ? Du natürlich! Die Entschädigungen auch.
Dafür wirst du ja steuerlich entlastet. Wenn du ein Hotel hast. Viele Lehrer haben Hotels, weil ein Job schon lange nicht mehr reicht. Wie oft höre ich vor den Ferien im Lehrerzimmer „Wir fahren wieder in unser Hotel!“ Wer zahlt’s ? Du!
Krieg ich nun 2010 die Krise oder geht es allen wieder gut ? Da schauen wir einmal in die „Zeit“ vom 22.12., Weihnachtsausgabe, unter „Gekämpft und verloren“(!) heißt es auf Seite 33 und dort wird der leitende Arcandormanager über seine Leistungen zitiert:“ Ich habe mir viele Gedanken gemacht“. Donnerwetter. Müsste dann aber eigentlich heißen „gedacht und gewonnen“ und nicht „gekämpft und verloren“ , oder ??!!

Und da Arcandor komischer Weise nicht Opel war, wurden von 50000 Arbeitenden „ die Biografien gebrochen“ (Arcandor) . Karl-Gerhard Eick ging nach 185 Tagen (!) mit einem Anspruch auf 15 Millionen Euro Abfindung. Bei der Biografie könnte ich brechen. Aber wer zahlt das? Du!
Und du hast dir seit Jahren schon Gedanken gemacht und schaffst keine Million im Leben !
Aber wir wollen nicht nur kritisieren: Bill Gates möchte gern mehr Steuern zahlen, er habe zuviel Geld (Spiegel) .
Und außerdem hat in Kopenhagen die Weltregierung soviel Gutes beschlossen, dass uns um’s Herz ganz warm werden wird, so zwei Grad und mehr. Den Hoteliers am Wasser und uns als Badegästen kann es nur recht sein, wenn sich die Erde erwärmt. Dann erwärmt sich auch das Wasser. Hat auch ganz viele gute Seiten: Heizung sparen ,warmes Wasser, Kleidung sparen. Hotelsteuern sparen. Schulheizung runter, PC mit Solarenergie....Also im Wortsinn ganz heiße Perspektiven.

Was bleibt ?

Zum Trost bleibt uns der Otto-Katalog. Die Quelle-Kataloge sollen in Bremen investiv in die Bildung gehen, ganz innovatives Projekt in 2010 : Kitas und Grundschulen dürfen daraus ausschneiden, Kollagen machen, Rechenaufgaben suchen, Türme bauen, lernen wie man sich gut anzieht und was es in der Welt alles gibt, wenn man es sich noch leisten kann. Und wenn das Paper mit nach Hause genommen wird, dann kann sich die ganze Familie noch schön warm zudecken, denn selbst in Hessen ist jedes sechste Kind schon arm. In Bremen nur jedes 4. Also ran an die Kataloge, bei Seehofer und der Arbeitsagentur Nürnberg anfordern.
Wir reden mal nur von uns, für die oben gilt das nicht: Von Pleiten lernen heißt Zahlen lernen!

Zurück