GEW Bremen
Du bist hier:

GEW Geschichte

Dies ist nicht nur die Überschrift dieses kurzen Artikels, sondern der Titel eines Buches über die GEW Bremen und Bremerhaven in den letzten fünf Dekaden.

16.10.2013 - Vorwärts. Nicht vergessen. | Was die GEW bewegt | von Lutz Drosdowsky

Vierzig Kolleginnen und Kollegen haben sich mit dem Landesverband Bremen beschäftigt und in 45 Beiträgen das weite Spektrum des gewerkschaftlichen Lebens untersucht. Dabei konnten natürlich nicht alle Aktivitäten der GEW berücksichtigt werden, auch weil manchmal niemand für bestimmte Spezialgebiete gefunden werden konnte, wie z.B. beim Thema Sonderschule. Es besteht also kein Anspruch auf Vollständigkeit.
Trotzdem: Die KollegInnen versuchen, kritisch und selbstkritisch, die vielfältige Arbeit der GEW zu dokumentieren. Das Buch ist nicht chronologisch, sondern thematisch angelegt, so dass die Leserin/der Leser von vornherein sehen kann, welche Themen interessant sein könnten. Es muss nicht alles gelesen werden!
Die Autorinnen/Autoren sind für die Inhalte der bearbeiteten Themen selbst verantwortlich. Dies ermöglicht sehr unterschiedliche Sichtweisen und eine stilistisch differenzierte Darstellung – wie es in einer Gewerkschaft wohl unumgänglich ist.
Das Buch wird im Herbst 2013 erscheinen und kostet im Laden € 18,90.

Es gibt einen Subskriptionspreis für GEW-Mitglieder von je € 15,- bei Direktorder beim Verlag. Dieser gilt bis zum 31.12.2013.

  • Kellner Verlag
    St. – Pauli – Deich 3 | 28199 – Bremen
  • Tel. 0421 – 77866 | Fax 0421 – 704058
  • sachbuch [at] kellnerverlag.de
    www.kellnerverlag.de
Zurück