GEW Bremen
Sie sind hier:

GEW-Fachgruppe Oberschule hat die Arbeit aufgenommen

Am 20. Mai traf sich zum ersten Mal die auf dem 1. Bremer Oberschultag gegründete GEW-Fachgruppe Oberschulen. Diese Fachgruppe soll ein Ort sein, auf der ein Informationsaustausch zwischen den Schulen stattfindet und gemeinsame Anliegen vorangebracht werden.

16.06.2010

Aufgrund der Tagesberichterstattung im Weser-Kurier über die Wilhelm-Kaisen-Schule gab es zunächst ausführliche Informationen über die neue Situation dort und an anderen gefährdeten Standorten. Eine Diskussion darüber, was gefordert und getan werden muss, damit diese Schulen nicht Restschulen bleiben oder werden, schloss sich an. Die Fachgruppe wird dementsprechend Aktivitäten im nächsten Schuljahr ergreifen und einzelne Schulen unterstützen.
Außerdem wurde der 1. Bremer Oberschultag kurz ausgewertet.
Mittlerweile liegen alle Arbeitsgruppenberichte im Internet unter http://www.gew-hb.de/Stichwort_Oberschule.html vor.
Aufgrund der positiven Resonanz der Kolleginnen und Kollegen sieht es die Fachgruppe als ihre Aufgabe an, gemeinsam mit der GGG eine Fortsetzung dieser Fachtagung im nächsten Jahr durchzuführen.
Nächstes Arbeitsvorhaben nach den Sommerferien ist die Frage, was von den zusätzlichen Stundenzuweisungen für den Oberschulaufbau an den einzelnen Schulen bei den KollegInnen angekommen ist und wie das Verfahren bei der Besetzung der Funktionsstellen für die Jahrgangsleitungen an den Schulen läuft. Auf dem nächsten Treffen am Donnerstag, 26. August sollen diese Fragen im Mittelpunkt stehen. Eine Befragung aller Oberschulen wird auf dieser Sitzung vorbereitet und organisiert. Kolleginnen und Kollegen aus möglichst vielen Oberschulen lade ich herzlich ein.
Regina Eisenach,
neugewählte Sprecherin der Bremischen GEW-Fachgruppe Oberschulen

Zurück