GEW Bremen
Du bist hier:

BremerhavenDienstpflicht und Anwesenheitspflicht von Beschäftigten

Die Schulen und städtischen Kitas der Stadtgemeinde Bremerhaven werden ab Montag, 16. März 2020, geschlossen.

13.03.2020

In einem ersten Infoschreiben wurden die Beschäftigten in Schulen in Bremerhaven auf die Situation ab Montag vorbereitet.

Dabei ist beachtenswert, dass nach wie vor eine Dienstpflicht gelte, allerdings auch keine generelle Anwesenhietspflicht.
Die Anwesenheit wird nach den Erfordernissen von den jeweiligen Schulen geregelt.  Homeoffice  kann  ermöglicht  werden, insbesondere für diejenigen Beschäftigten, die aufgrund der Schließung von Kitas und Schulen ihre Kinder zuhause betreuen müssen.  
Wir bitten jede Schule für sich zu regeln, wie Sie die dienstliche Erreichbarkeit der Beschäftigten sicherstellen und Sorge tragen, dass die erforderlichen Arbeitsprozesse abgearbeitet werden.  
Geschäftszimmerangestellte
Die  Geschäftszimmer sind zu den üblichen Öffnungszeiten der Schulen zu besetzen.  
Hausmeister
Am Montag erfolgt eine Rücksprache mit Schulleitungen zur Klärung der  Anwesenheit  der  Hausmeister.  Hierzu  erfolgen  weitere  Informationen. Notbetreuung
Grundsätzlich gilt: Es gibt keine Notbetreuung! Die Einrichtung einer Notbetreuung wäre kontraproduktiv zu dem Ziel, die Ausbreitung  des  Corona Virus  zu  verlangsamen. Eine Ausnahme stellen Kinder von Personen in „systemrelevanten“ Berufen dar (z.B. Mitarbeitende des  Gesundheitssystems und der öffentlichen Sicherheit). Die Notbetreuung findet  innerhalb  der regulären Öffnungszeiten der Schule statt.
Hort in Schule wird wie die Notbetreuung in der Schule geregelt.  
Mensa
An den Ganztagsschulen ist auch für die Dauer der Notbetreuung das Mittagessen im erforderlichen Umfang sicherzustellen.
Für weitere Fragen zur Organisation des Mittagessens steht bei Bedarf die Koordinatorin für Schulverpflegung, Frau Britta Petersen, Tel. 590-2153 oder 0152/08996429, zur Verfügung.  
Kinderbetreuung für Beschäftigte des Magistrats
Der Magistrat richtet eine Kinderbetreuung für Beschäftigte des Magistrats in systemrelevanten Funktionen ein. Hierzu werden wir auf Erzieher*innen der Schulen, die nicht in der Notbetreuung eingesetzt werden, zukommen und um Unterstützung bitten. 
Kontakt und Rückfragen
Da in den nächsten Tagen noch sehr viele Fragen auftauchen, die bisher noch nicht bedacht wurden, gibt es eine spezielle E-Mail  Adresse:  schulamt-aktuell [at] magistrat.bremerhaven [dot] de  .  
Assistenzen  (Elbe-Weser)  und  Kinderpfleger*innen  (ASB)
Elbe-Weser und ASB sind über die Schulschließungen informiert.
Die Assistenzen und die Kinderpfleger*innen kommen am Montag in die Schulen. Dort wird deren weiterer Einsatz vor Ort geklärt.  
Termine im und mit dem Schulamt
Alle Termine in größerer Runde in und mit dem Schulamt werden tendenziell abgesagt. 
Schüler*innen im Praktikum 
Praktika sind schulische Veranstaltungen und werden entsprechend ebenfalls ab Montag abgesagt. 
PR Wahlen
Die PR Wahlen finden nach derzeitigem Stand statt. Es wird auf die Möglichkeit der Briefwahl verwiesen. 
Veranstaltungen im LFI
 Alle Veranstaltungen im LFI werden abgesagt.