GEW Bremen
Sie sind hier:

Belastungsstudie: Belastung der Grundschulen im roten Bereich

01.12.2017

Die Forschungsgruppe des ISF hat mit einem in Zusammenarbeit mit Lehrer*innen entwickelten Fragebogen sowohl die physischen als auch die psychischen Belastungsschwerpunkte deutlich identifizieren können

Das Institut für interdisziplinäre Schulforschung -http://www.isf-bremen.de/- hat im Rahmen einer Kooperation mit dem Grundschulverband -http://grundschulverband-bremen.de/- insgesamt sechs Kollegien von Bremer Grundschulen zu deren Belastungssituation befragt, die in den Gesetzen und Vorschriften festgelegten Aufgaben mit Zeitbudgets hinterlegt und deren Erfüllbarkeit durch Abgleichung mit der zu leistenden Jahresarbeitszeit untersucht. Die Schulen haben unterschiedliche Einzugsgebiete, die Ergebnisse lassen sich durch die durchgängige Eindeutigkeit dennoch generalisieren. Sie zeigen auf, dass die in der IQB-Studie festgestellten Leistungsdefizite auch durch

  •   widersprüchliche Zielsetzungen
  • unklare und widersprüchliche Organisationsabläufe zwischen Schule, Behörden und unterstützenden Systemen
  • eine nicht zu erfüllende Aufgabenflut
  • sowie eine erheblich defizitäre materielle Ausstattung erklärt werden können.

Weitere Informationen [hier...]

Zurück