GEW Bremen
Du bist hier:

SolidaritätAufruf zum Wettbewerb „Die Gelbe Hand“ 2021/2022

Mach‘ meinen Kumpel nicht an! - für Gleichbehandlung, gegen Rassismus e.V.

01.09.2021

Bereits zum 15. Mal schreiben wir den Wettbewerb „Die Gelbe Hand“ aus!

Ihr alle seid aufgerufen, euch zu beteiligen und mit einem Wettbewerbsbeitrag ein kreatives Zeichen gegen Rassismus, Ausgrenzung und für ein solidarisches Miteinander zu setzen!

Gewerkschaftsjugend, Berufsschüler*innen und Azubis sind aufgerufen, sich zu beteiligen und mit einem Wettbewerbsbeitrag ein kreatives Zeichen gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Ausgrenzung und für ein solidarisches Miteinander zu setzen. Die Schirmherrschaft über den Wettbewerb haben der Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg, Erster Bürgermeister, Dr. Peter Tschentscher und der Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Frank Werneke übernommen. Mehr Infos findet Ihr auf unserer Webseite unter: 
https://www.gelbehand.de/setz-ein-zeichen/wettbewerb-aktuell

Wir würden uns freuen, wenn Ihr unseren 1. Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb in euren Betrieben und Verwaltungen, Berufsschulen, Gewerkschaftsjugenden und Netzwerken teilen würdet.  

Wir suchen Beiträge, die im Jahr 2020 und 2021 entstanden sind und bei keinem Wettbewerb prämiert wurden. Die Darstellungsform ist frei.

Dietmar Schäfers, Vorsitzender | Dr. Klaudia Tietze, Geschäftsführerin