Sie sind hier:

GEW / Fachtag: Gute Bildung für Geflüchtete (Fortbildung)

GEW Projekt „Teachers Organising for Quality Education Provision for Refugees“ am Donnerstag, 21.9.2017 | Konsul-Hackfeld-Haus | Bremen

GEW-Fachtag zur besseren Bildungsqualität von Geflüchteten

Im Rahmen des Projektes Gute Bildung für Geflüchtete an Schulen , organisiert die GEW Bremen am 21. September 2017 einen Fachtag.

Am 21. September 2017 lädt die GEW Bremen zum Fachtag „Gute Bildung für Geflüchtet“ ein. Die  ganztägige Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte und schulisches Personal und soll die Bildungsqualität von geflüchteten Kindern und Jugendlichen im Bundesland Bremen beleuchten. Die Teilnehmer*innen erwartet ein vielfältiges Programm, bestehend aus Referaten und Workshops. Es werden Themen wie die interkulturellen Kompetenzen von Lehrkräften, Umgang mit Vorurteilen, und Best-Practice Beispiele in der Schularbeit vorgestellt. Außerdem wird in verschiedenen Workshops unter anderem der Flüchtlingsrat Bremen zur Wort kommen und deren konkrete Arbeitsprojekte an Schulen vorstellen.

Wenn eine Kinderbetreuung gewünscht ist, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 31. August 2017

Da es sich um eine Fortbildung handelt, müsste lediglich mit der Schulleitung eine ggf. notwendige Unterrichtsbefreiung  abgeklärt werden.

Die Teilnahmegebühren für Nicht-Mitglieder beträgt 25 Euro, GEW-Mitglieder bezahlen 5 Euro. Außerdem können auch Studierende, die noch nicht in der GEW Mitglied sind, die reduzierten Teilnahmegebühren von 5 Euro bezahlen. Der Differenzbetrag wird über das Budget der Studierendengruppe der GEW  abgerechnet. 

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! Bitte meldet euch rechtzeitig, solltet ihr trotz der Anmeldung nicht an der Fortbildung teilnehmen können.

Sind noch Fragen offen geblieben? Meldet euch gerne unter folgender E-Mail Adresse: bi-projekt [at] gew-hb.de

Termin
21.09.2017, 09:00 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
Konsul-Hackfeld-Haus
Birkenstr. 34
28195 Bremen
Teilnahmebeitrag
5 € für Mitglieder | 25 € für Nicht-Mitglieder
Anmeldeschluss
18.09.2017
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner

Programm (vorläufig)

9.00 Uhr Anmeldung

9.30 – 9.45 Uhr

Grußwort: Bernd Winkelmann, Landesvorstandssprecher der GEW Bremen

Grußwort: Michael Huesmann, Senatorische Behörde für Kinder und Bildung

9.45 – 10.30 Uhr

Impulsreferat: Dr. Christoph Fantini, Uni Bremen; Interkulturelle Kompetenz in der Arbeit mit Geflüchteten | Nachfragen und kurze Aussprache

10.30 – 11.00 Uhr: Pause - Kaffee und Kalt-Getränke

11.00 – 13.00 Uhr; Workshops mit Übungen und Reflexion

a) EWS: Claudia Brockmann: Interkulturelle Kompetenz;

b) Flüchtlingsrat Bremen, Allegra Schneider: konkrete Arbeitsprojekte in Schulen;

c) Hörensehen, Lars Kaempf: Neue Medien ‐ ein Praxis-Projekt im Unterricht;

d) Handwerkskammer Bremen, Dirk Troué - Integrationsmöglichkeiten von Geflüchteten im Handwerk, duale Ausbildung/ Berufsorientierung;

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause

14.00 – 14.45 Uhr; Best Practise-Beispiele

  • Internet Plattform, Lars Kaempf: ‚Welcome to Bremen’;
  • Mariam Leithe-Alkhazan, OS Findorff: Projektarbeit Elternarbeit;

14.45 Uhr World Café mit integrierter Kaffeepause

15.45 Uhr Aussprache und Schlussbetrachtungen

16.30 Uhr Ende

Moderation: Katharina Krieger

Ansprechpartner_in
Yasemin Kilic
Sekretariat
Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen
0421-33764-0
Referent_in
Katharina Lenuck
bi Projekt