Sie sind hier:

Schön, schöner, Halbzeitbilanz

16.06.2017 - Karsten Krüger

Ein Kommentar in Stichpunkten

Wer in Hochglanz-Broschüren blättert, bekommt in der Regel viele schöne Informationen. Wie zum Beispiel in der Halbzeitbilanz der Kinder- und Bildungsenatorin. Zu lesen sind Erfolgsmeldungen und Eigenlob. Zu sehen sind lachende Menschen und Diagramme, in denen alles besser wird. Und mit positiven Adjektiven wird geklotzt, nicht gekleckert: Da wurde in den vergangenen 24 Monaten “kräftig gebaut, stetig erhöht, laufend aufgestockt oder enorm integriert”. Ein Bogedanscher Wahlkampfauftritt zur Mitte der Legistaturperiode mit 16 Überschriften, die nicht immer die Realität abbilden. Die BLZ hat die Überschriften aus dem Rembertiring mit fett markierten Zusätzen ergänzt, um eine etwas ungeschöntere Bilanz zu ziehen:

  1. Gute Bildung von Anfang an bleibt eine große Herausforderung.
  2. Bremen investiert in die Bildung und gibt im Vergleich zu den anderen Stadtstaaten rund 2.000 Euro pro Schüler/in weniger aus 
  3. Ausbau der Ganztagsangebote geht zu langsam voran
  4. Baumaßnahmen an Schulen und neue Schulstandorte reichen nicht aus
  5.  Mehr Personal eingestellt - dennoch starker Unterrichtsausfall
  6. Vertretungspool auf 210 Lehrkräfte - viele ohne ausreichende Qualifikation - aufgestockt
  7. 100 zusätzliche Referendariatsplätze geschaffen  - nach Druck durch den Personalrat Schulen
  8. Gute Arbeit – 80 pädagogische Fachkräfte übernommen
  9. Inklusion wird gestärkt – mehr Lehrerstunden, mehr Stellen, mehr Frust in den Kollegien
  10. Integration von Geflüchteten mit langen Wartezeiten
  11. Mehr Schulsozialarbeiter/innen für Schulen mit vielen Geflüchteten warten auf ihren Einsatz
  12. Evaluation der Schulreform mit alten Statistiken
  13. Bildung in der Digitalen Welt als Bremer Prestigeprojekt
  14. Mobil- und Neubauten verspätet geplant
  15. Gewinnung von Fachkräften gestaltet sich problematisch
  16. Weiterer, aber unzureichender Ausbau der Sprachförderung

Zur Jugendberufsagentur oder zum Studiengang Inklusive Pädagogik fehlen Überschriften. Zugegeben: Da ist es mehr als schwierig, schöne zu finden.

Zurück